25.07.2021
Tennis

Tolle Erfolge für die Eintracht-Kids

Bei den Hessenmeisterschaften der Jugend zeigten sich die Adlerträger:innen der Altersklassen U13 bis U18 stark.

Nachdem die Eintracht bereits vor wenigen Tagen bei den Jüngsten-Hessenmeisterschaften toll abgeschnitten hat – Lilly Becker belegte den 2. Platz bei der U12, Ferdinand Feilcke und Mats Dankert belegten die Ränge 1 und 2 bei der U10 – wurden in Wiesbaden bei den Altersklassen der U13 bis U18 weitere Erfolge verzeichnet.

Hessenmeister in der U16 wurde nach sehr starken Auftritten Niklas Rübenach. Niklas, der das erste Jahr für die Eintracht in der Hessenliga U18 spielt, trumpfte groß auf und gewann all seine Matches glatt. Auch das Vereinsduell im Halbfinale gegen Kiano Litz, der Dritter wurde, gewann er in zwei Sätzen. Lediglich im Finale gegen Vinzent Marysko vom RW Sprendlingen benötigte er drei Durchgänge.

Auch die Jüngeren zeigen sich stark

In der U14 wurde Henri Zörnig toller Vizemeister. Bis zum Finale spielte er fantastisches Tennis und gewann unter anderem im Viertelfinale gegen Lenn Stückrath vom TK Langen – die Nummer 2 der Setzliste – deutlich in zwei Sätzen. Auch in der Vorschlussrunde knüpfte er an seine Leistungen an und ließ seinem Gegenüber keine Chance. Henris Siegeszug wurde erst im Finale gestoppt, als er Bengt Reinhard vom TC RW Fulda unterlag.

Reinhard hatte bereits im Halbfinale Henris Teamkamerad Phil Dungs geschlagen. Dieser war durch zwei starke Auftritte zuvor ins Halbfinale gekommen und ist sehr guter Dritter geworden. Ebenso Dritter wurde Parsa Ghadere in der U13. Parsa gewann seine ersten beiden Matches und musste sich erst im Halbfinale Jakob Brandt vom TC Wehen (Nummer 2 der Setzliste) geschlagen geben.

Und auch die Mädels holten noch zwei dritte Plätze: Marie Sophie Schultz in der U14 und Nikol Mircheva in der U18. Beide verloren erst im Halbfinale. Ein insgesamt super Ergebnis aller Adlerträger:innen. Wir gratulieren allen recht herzlich!
 

  • #Tennis
  • #TennisJugend

0 Artikel im Warenkorb