29.06.2021
Tennis

Starker Auftakt der Herren

Zur Saisonpremiere zeigte sich das Regionalliga-Team der Eintracht stark. Beim Favorit Palmengarten starteten sie mit einem 3:6 in die Spielzeit. Ebenfalls mit guten Leistungen zeigen sich die Altersklassen.

Am 1. Spieltag mussten die Adlerträger direkt beim Titelfavoriten FTC Palmengarten ran. Am Ende stand ein 3:6 zu Buche. Es waren spannende und enge Matches, bei einem etwas glücklicheren Verlauf wäre sogar die Sensation drin gewesen. Im Spitzeneinzel holte unser Brasilianer Orlando Luz gegen Fernando Mena aus Argentinien den Einzelpunkt für die Gäste. Nach etwas schwachem Start steigerte sich unser Neuzugang und spielte starkes Tennis. Er gewann den entscheidenden CT mit 10:4.

Unsere Deutsche Nummer 1 Sebastian Fanselow zeigte ebenfalls einen starken Auftritt. In einem Match auf Augenhöhe unterlag er dem Franzosen Malek Jaziri mit 6:7 und 5:7. Der zweite Neuzugang im Adlerteam, Christian Sigsgaard aus Dänemark, zeigte ins einem ersten Match wie wertvoll er für das Team ist. In einer tollen Begegnung unterlag er gegen den Tschechen Marek Gengel mit 4:6, 7:5 und 5:10.

Sebastian Mortier hatte gegen den Polen Tiffon Martin keine Chance. Trotz gutem Kampf hieß es am Ende zweimal 1:6.
Youngster Julien Penzlin spielte gegen Constantin Schmitz einen sehr guten 1. Satz den er knapp im Tiebreak verlor. Im 2. Satz war es aber dann eine klare Angelegenheit für den Favoriten. Eine ganz starke Leistung zeigte an Nummer 6 Dominik Fritsche. Er verlor nach eigenem Matchball mit 2:6, 7:6 und 9:11 gegen den Inder Siriambalaji Narayanaswamy.

Trotz des 1:5 Zwischenstandes ließ sich das Team nicht hängen und spielte 3 ganz starke Doppel. Luz / Hain siegten im Einserdoppel in zwei Sätzen. Die anderen beiden Partien gingen in den CT. Sigsgaard / Fritsche siegten mit 10:8 und das Duo Fanselow / Mortier unterlagen mit 8:10. Ein beherzter Auftritt zum Saisonstart, der einiges erhoffen läßt. Am kommenden Sonntag, den 4. Juli ist Heimspielpremiere um 11 Uhr gegen Bad Schussenried.

Starke Auftritte der 30er, 40er und 50er

Bei den Altersklassenteams ist die Eintracht weiter auf dem Vormarsch und bisher ist es eine herausragende Saison. 
Die Damen 30 gewannen auch ihr dritte Saisonspiel und besiegten am Sonntag am Riederwald den TC Schönberg sehr deutlich. Damit sind sie Tabellenführer und haben die Chance die Meisterschaft zu erringen und dann an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft teilzunehmen.

Auch die Herren 30 spielten stark auf und gewannen zu Hause gegen den TC BW Rottweil mit 9:0! Das war der zweite Sieg im zweiten Spiel. Damit ist das Ziel, der Klassenerhalt, schon dicht vor Augen.

Die 50er Herren siegten auswärts beim TC Rotenbühl mit 6:3. Nach drei Spielen liegen sie mit einer 4:2-Bilanz in einer hervorragenden Ausgangsposition in der Tabelle.

Lediglich die Herren 40 mussten sich beim 4:5 gegen BW Bad Soden erstmals geschlagen geben. Durch zwei Siege zuvor ist das Team aber auf Kurs und ist dem Klassenverbleib sehr nahe. Es läuft also sehr gut bisher für die vier Mannschaften. Weiter so!

  • #Tennis

0 Artikel im Warenkorb