07.10.2021

Erstes Senioren-ITF am Riederwald

Jakub Dabrowski feiert den Sieg beim Senioren-ITF-Turnier vor heimischer Kulisse.

Jakub Dabrowski

Neben dem schon fest etablierten Jugend ITF-Turnier im Januar dieses Jahres und dem erstmals ausgetragenen und mit 25.000 Euro dotierten Herrenturnier “Eintracht Open” in diesem Sommer gab es bei der Eintracht im Jahr 2021 erstmals auch ein Senioren ITF-Turnier. Die Meldezahl war mit knapp 30 Meldungen überschaubar. Das lag neben Corona sicherlich auch daran, dass die Medenrunde bis Ende September in vielen Bundesländern noch Spieltage auf dem Plan hatte und daher das Interesse geringer als erwartet war.

Nichtsdestotrotz war das Senioren ITF-Turnier bei grandiosem Wetter eine sehr schöne Veranstaltung und die Spieler:innen fühlten sich bei der Premiere am Riederwald gut aufgehoben. Insgesamt fünf Altersklassen kamen zustande: Bei den Herren wurden Konkurrenzen bei den 30ern, den 35ern, den 50ern und den 60ern ausgetragen. Bei den weiblichen Altersklassen gab es eine Damen 30 Konkurrenz.

Meist in Gruppenspielen wurde über mehrere Tage gekämpft und es gab spannende, hochklassige Matches zu bewundern. Bei den Herren 35 kam der Sieger sogar vom Gastgeber. Jakub Dabrowski aus dem Herren 30 Regionalligateam der Eintracht holte sich den Sieg und gewann sein erstes internationales Turnier. 2022 wird auf jeden Fall ein zweiter Versuch gestartet. Dann rechnen die Verantwortlichen mit wesentlich mehr Teilnehmer:innen, da auch der Punktspielbetrieb planmäßig wesentlich früher enden wird.

0 Artikel im Warenkorb