06.10.2020

Erfolgreiche Team-Tennis-Saison für die Eintracht

Eine etwas andere Medenrunde (ohne Abstieg) war aus Eintracht-Sicht ein voller Erfolg.

Bis auf vier Mannschaften (Herren I, Herren 40, Herren 50 und Damen 60) nahmen alle Teams der Adler teil und es lief trotz aller Auflagen reibungslos ab - und es gibt den ein oder anderen Erfolg zu vermelden. 

Die Damen 50 schafften nach ihrem Abstieg aus der vergangenen Saison den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Den Herren 30 II gelang das gleiche Kunststück und nach einem Jahr Pause ist die Rückkehr in die Verbandsliga geglückt. Auch die erste Mannschaft der Herren 30 spielte groß auf. Nach dem Gewinn der Hessenmeisterschaft gewannen sie das Aufstiegsspiel gegen Sandhausen und spielen als insgesamt fünfte Eintracht-Mannschaft 2021 in der Regionalliga.

Dramatik pur

Die Herren II schafften einen besonderen Coup: Ihnen gelang in einem dramatischen Spiel am letzten Spieltag gegen den SC 1880 der Aufstieg in die Hessenliga.  Dies gelang dem Team in den letzten Jahren schon zweimal, jedoch war ein Aufstieg nicht erlaubt , da die erste Herren in der Hessenliga spielten. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga war der Weg nun frei.

Auch den Jugendteams war es eine ganz besondere Saison. Die Juniorinnen U14 II spielten eine super Runde und stiegen in die Bezirksoberliga auf. Die erste Mannschaft wurde denkbar knapp Vizemeister und musste sich in der Tabelle nur dem späteren Hessenmeister SC 1880 geschlagen geben.

Juniorenteams räumten „fast“ alles ab

Jeweils Bezirksmeister in beeindruckender Manier wurde die U12 und die U14. Am letzten Spieltag der U18 Hessenliga kam es zum Finale um die Meisterschaft, welches sehr unglücklich mit 4:5 verloren ging. Eine Woche später spielte unsere U10 um die Bezirksmeisterschaft und führte nach den Einzeln mit 3:1. Doch Palmengarten gewann beide Doppel im CT und schnappte sich in letzter Sekunde den Titel. Die U18 III und IV gewannen jeweils ihre Gruppen in der Bezirksoberliga. Im reinen Aufstiegsspiel gewannen die U18 III letztlich mit 5:1. Somit spielt 2021 eine dritte Eintrachtmannschaft auf Landesebene.

U14 wird Hessenmeister, U12 feiert Vize-Meisterschaft

Bei der Endrunde um die hessische Mannschaftsmeisterschaft gelangen den beiden Eintrachtteams tolle Erfolge. Die Junioren U12 siegten in einem spannenden Halbfinale mit 4:2 gegen den TV Buchschlag. Im Finale unterlagen sie dem starken Team der MSG Taunusstein mit 1:5. Nachdem die Eintracht diesen Titel sich von 2017 bis 2019 sicherte, reichte es dieses Jahr somit „nur“ zur Vizemeisterschaft. Trotzdem eine super Leistung der gesamten Mannschaft.

Nachdem die U14-Junioren sich im Halbfinale relativ souverän gegen den TV Marburg mit 5:1 durchsetzen, sollte es im Finale gegen den TC Steinbach zum Krimi kommen. Nach knapp fünf Stunden und drei CTs stand es nach den Einzeln 2:2. In den ebenfalls sehr spannenden Doppeln, behielten die Eintrachtler die Nerven und siegten letztlich mit 4:2. Damit wurden die Jungs Hessenmeister!

Wir gratulieren allen siegreichen Teams recht herzlich und bedanken uns bei allen Teams für ihren Einsatz und die Durchführung der Saison.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €