14.12.2021
Tennis

1. Bundesliga 2022: Die Herren 30 sind dabei!

1967 wurden die erste Tennis-Mannschaft der Eintracht Deutscher Meister, doch einige Jahre später endete das Abenteuer. Nun, 50 Jahre später, hat die Eintracht wieder ein Team in der 1. Bundesliga.

Die Herren 30 sind 2020 in die Regionalliga aufgestiegen und spielten in ihrem ersten Jahr in diesem Sommer eine herausragende Saison. Lediglich am letzten Spieltag musste sich das Team knapp mit 4:5 beim Tabellenführer TV BW Villingen geschlagen geben. Ein Sieg hätte tatsächlich sportlich den Aufstieg in die 1. Bundesliga bedeutet, da es in dieser Altersklasse keine 2. Bundesliga gibt.

Wenige Monate nach der Runde kam die überraschende Nachricht, dass mit dem TC Lohfelden ein langjährig etablierter Bundesligist zurückgezogen hat. Nach einer intensiven Besprechung mit Team und Vorstand war schnell klar, dass alle Herren das Abenteuer angehen möchten und die Vorfreude sehr groß ist. Sportlich wird es eine extrem große Herausforderung, aber der Reiz, sich mit den besten 30ern aus dem Lande zu messen, ist umso größer. Das Aufstiegsteam möchte in der jetzigen Konstellation zusammen bleiben. Jedes Teammitglied hat sich das verdient und es entspricht nicht der Vereinsphilosophie, nun Neuzugänge zu holen, nur um sportlich etwas besser dazustehen.

Der Spielplan ist kürzlich erschienen, das Trainingspensum wurde bereits angepasst und zum Start geht es direkt zum Hessenderby nach Bad Homburg. Insgesamt drei Mal werden sich die Adlerträger auch dem heimischen Publikum zeigen und das werden sicherlich alles Highlight-Tage auf der Anlage im Riederwald.

Wir sind stolz, nach so langer Abstinenz wieder Bundesliga-Tennis präsentieren zu können und sind gespannt, wie sich das Team schlagen wird.

  • #Tennis

0 Artikel im Warenkorb